Nosferatu trägt einen Sag durch ein Steintor

Nosferatu, der Vampir aus dem Land hinter den Wäldern

Wir genießen noch die letzten lauwarmen Sommernächte, aber mittlerweile bricht die Dunkelheit immer früher herein. Es ist Zeit, sich an Vampire zu erinnern. Wir helfen nach, und führen euch ein in die dunkle Geschichte der Untoten und auf eine Nosferatu Tour in Wismar.

Blutsaugender Adel aus Rumänien

Wer jetzt auch an Graf Dracula denkt, liegt gar nicht falsch, denn Nosferatu und Dracula basieren auf derselben Sagengestalt: Ein blutsaugender Vampir oder Untoter, der in Siebenbürgen – besser bekannt als Transsilvanien – sein Unwesen treibt.

Nosferatu wird als erstes 1865 in dem Artikel „Das Jahr und seine Tage in Meinung und Brauch der Rumänen“ von Wilhelm Schmidt erwähnt. Schmidt war Professor an der wohl ältesten, deutschsprachigen Schule Rumäniens. Er beschreibt Nosferatu als das Ergebnis unehelicher Unzucht und Gefahr für Neuverlobte.

Die schottische Reiseschriftstellerin Emily Gerard lehnte sich 1888 an diese Beschreibung Nosferatus an, aber verschmolz die Figur mit anderen Bruchstücken des Glaubens zu einem Vampirbild, das nur entfernt etwas mit dem tatsächlich rumänischen Glaubensbild zu tun hatte. Sie wollte schließlich einen Bestseller schreiben. Und Westeuropäer hatten zu der Zeit Spaß daran, aus ihrer Sicht zivilisationsfernen Kulturen und Sitten einen skurrilen, ja fast aberwitzigen Anstrich zu verpassen.

Dracula und Nosferatu

Genau dieses verzerrte Bild nutzte Bram Stoker als Vorlage für den Grafen in seinem Klassiker „Dracula“ (1897). 25 Jahre später wurde die – nicht autorisierte – Stummfilmadaption „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ von Wilhelm Murnau veröffentlicht.

Nosferatu Tour in Wismar

Der deutsche Stummfilm wurde zum Teil in der Hansestadt Wismar an der Ostseeküste, im heutigen Mecklenburg-Vorpommern gedreht. Die Nosferatu Tour von Van Helsing könnt ihr jederzeit mit eurem Smartphone starten, um euch alle Drehorte des Films in Wismar zeigen zu lassen.

Nosferatu heute

Nosferatu ist die Urgestalt des Vampirbooms von heute und so haben wir ihm die Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen„, den Film „Interview mit einem Vampir„, den Teenie-Hit „TWILIGHT: Biss zum Morgengrauen“ und viele, viele, viele andere zu verdanken.

2002 hatte Nosferatu sogar einen Auftritt in der Kinderserie SpongeBob Schwammkopf!


Du möchtest Spannung, aber ohne Sagengestalten? Dich faszinieren Verbrechen? Dann lies jetzt weiter über die True Crime Touren in Hamburg.

chevron_left
chevron_right